default logo

Natalja Kyburz – Ballett

Natalja Kyburz“Die Erfahrung aus Auftritten in aller Welt ist die Inspiration und Motivation für die Gestaltung der Ballettlektionen. Treibende Kraft ist die Liebe zu den schönsten Künsten der Welt: Dem Russisches Ballett, in dem die Seele immer mit dem Körper tanzt”

Natalia Kyburz-Makova ist in Russland geboren und aufgewachsen. Sie hat 2 Töchter, die ältere ist professionelle Balletttänzerin, die jüngere tanzt als Hobby.

Sehr früh wusste Natalia, dass sie Balletttänzerin werden wollte und ihr Traum erfüllte sich als sie in der Ballettakademie in der sibirischen Stadt Ulan-Ude aufgenommen wurde. Nach 8 Jahren Ausbildung in der Klasse von Kondratjeva (St. Petersburg) und Sachjanova (Moskau) wurde sie in die Ballettgruppe des Opernhauses von Ulan-Ude aufgenommen.

Ihre Suche nach neuen Herausforderungen hat sie später in die warme Kaukasische Stadt Sotschi am Schwarzen Meer geführt, wo sie an der Staatlichen Philharmonie einige Jahre als Solistin arbeitete. Dort wurde sie vom heute weltberühmten Ballettmeister Boris Eifman entdeckt, welcher ihr anbot sie in seinem Tanztheater in St. Petersburg aufzunehmen. Nach 9 erfüllten Jahren in dieser für modernes Ballett wegweisenden und berühmten Kompanie, veränderte sich ihre Familiensituation und Natalia wechselte in den Staatlichen Zirkus Moskau mit einer akrobatischen Luftnummer-Programm, später nach Deutschland in den Zirkus Krone und in die Schweiz.

Heute unterrichtet Sie in der Spectacolo Dance Academy in Olten und gibt ihre Erfahrung im Ballett an ihre Schülerinnen und Schüller weiter, genauso wie ihre Liebe zu den schönsten Künsten der Welt: Dem Russisches Ballett, in dem die Seele immer mit dem Körper tanzt.